Startseite Ärztekammer Steiermark
Fortbildungsportal
Startseite - Fortbildungsportal der Ärztekammer für Steiermark DFP-Kalender Veranstaltung DFP Infos

12. Raiffeisen-Landesbank Steiermark-Turnusärztepreis 2022

Teilnahmebedingungen für den „12. Raiffeisen-Landesbank Steiermark Turnusärztepreis“ 2022 der Ärztekammer Steiermark

Award für den besten steirischen Fallbericht gestiftet von der Raiffeisen-Landesbank Steiermark

Die Ärztekammer Steiermark lädt alle in der Steiermark tätigen Turnusärzte*innen ein, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Bewertet wird ein Bericht zu einem Fall, der im Rahmen der Tätigkeit als Turnusärztin/Turnusarzt (Ärztin/Arzt in Ausbildung) in der Steiermark erlebt wurde.

Teilnahmevoraussetzungen:
Teilnehmen können alle in der Steiermark zum Stichtag 01.06.2022 in Ausbildung befindliche Ärztinnen und Ärzte zur Allgemeinmedizin oder zu einem Fach mit ordentlicher Kammermitgliedschaft bei der Ärztekammer Steiermark.
Zu diesem Stichtag müssen die Teilnehmer*innen in Ausbildung stehen bzw. ihre Ausbildung vor max. einem Jahr, also nach dem 01.06.2021 abgeschlossen haben, wobei der Fallbericht aus der Zeit der Ausbildung stammen muss.
Ausgeschlossen sind Ärzte*innen, die bereits vor dem Stichtag eine Facharztausbildung abgeschlossen haben und sich in einer weiteren Facharztausbildung befinden. Ebenso ausgeschlossen sind Ärzte*innen mit Habilitation vor dem Stichtag.
Pro Teilnehmer*in kann nur ein Fallbericht abgegeben werden. Sofern mehrere Autoren*innen mit einem gemeinsam erstellten Fallbericht einreichen, müssen alle Autoren*innen die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, wobei ein allfälliges Preisgeld unter allen Autoren*innen zu teilen ist. Eine Wiederholung der Einreichung ist bei Zutreffen der obigen Voraussetzungen möglich, wobei der wiederholt eingereichte Fallbericht bei vergangenen Preisverleihungen bereits keinen Preis erzielt haben darf.

Einreichung:
Die Einreichung ist ausschließlich per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihren Fallbericht im Umfang von max. drei DIN-A4 Seiten, Schrift Arial, Schriftgrößte 12 pt., einzeilig, bis spätestens 04.09.2022 als PDF per E-Mail ausschließlich an folgende  Adresse: turnusaerztepreis@aekstmk.or.at

Bewertung:
Eine Expertenjury bewertet alle Einreichungen und legt die drei Preisträger fest. Die Jury besteht aus:

  • dem Fortbildungsreferenten / der Fortbildungsreferentin der Ärztekammer Steiermark als Vorsitzende*r
  • dem Obmann / der Obfrau des Sektionsausschusses Turnusärzte*innen der ÄK Steiermark
  • einem Vertreter / einer Vertreterin der Steirischen Akademie für Allgemeinmedizin (STAFAM)
  • einem Vertreter / einer Vertreterin der Medizinischen Universtität Graz

Alle Einsender werden von der Ärztekammer Steiermark über den Ausgang der Bewertung verständigt. Die Jury trifft ihre Entscheidung mit einfacher Mehrheit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt im Rahmen der Preisverleihung.

Preise:
Die Preise werden von der Raiffeisen-Landesbank Steiermark gestiftet:
1. Preis: Geldwertpreis im Wert von EUR 1.000,-
2. Preis: Geldwertpreis im Wert von EUR 750,-
3. Preis: Geldwertpreis im Wert von EUR 500,-

Preisverleihung:
Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Eröffnung der „Grazer Fortbildungstage“ am Mittwoch, 12. Oktober 2022 um 19 Uhr. Alle Teilnehmer*innen am Raiffeisen-Landesbank Steiermark Turnusärztepreis werden zu den „Grazer Fortbildungstagen“ mit einer kostenlosen Kongresskarte eingeladen und erhalten von der Raiffeisen-Landesbank Steiermark im Rahmen der Preisverleihung ein kleines Präsent. Alle Teilnehmer*innen werden eingeladen zur Preisverleihung zu erscheinen. Die Bekanntgabe der Preisträger*innen erfolgt im Rahmen der Preisverleihung.

Zustimmungserklärung:Alle Teilnehmer*innen erklären sich mit Ihrer Einreichung des Fallberichtes einverstanden, dass die Fallberichte veröffentlicht werden dürfen. Dazu treten alle Einreicher*innen (folgend Autoren genannt) folgende Rechte an die Ärztekammer Steiermark und die Raiffeisen-Landesbank Steiermark (folgend Nutzer genannt) ab:
1.) Es geht die zeitlich und räumlich unbeschränkte Werknutzungsbewilligung für alle Sprachen vom Autor/den Autoren an die Nutzer über.
2.) Dies gilt insbesondere für das Recht der Veröffentlichung der Vervielfältigung in allen technischen Verfahren, der Verbreitung, öffentlichen Wiedergabe und Verwertung in jedweder, auch in elektronischer Form. Letztere schließt insbesondere das Recht der Speicherung in Datenbanken, der Vervielfältigung auf Speichermedien aller Art, der Ausgabe aus Datenbanken in allen Formen einschließlich der Sendung sowie der Verbreitung von Vervielfältigungsstücken an die Benutzer von Datenbanken ein.
3.) Der Autor / die Autorin versichert, dass er / sie alleine berechtigt ist, über das Urheberrecht an seinem Werk zu verfügen und er bisher weder ganz noch teilweise solche Verfügungen getroffen hat. Er / sie versichert weiters, dass das Werk sowie das zu diesem Werk gehörende Bildmaterial/Grafikmaterial nicht Rechte Dritter verletzt und hält die Nutzer diesbezüglich schad- und klaglos. Die Einreichung des Fallberichts gilt als diesbezügliche Erklärung des Einverständnisses zur Einräumung sämtlicher Rechte durch den Autor/die Autoren.
4.) Bei Beiträgen von Arbeitsgruppen wird vorausgesetzt, dass die Publikation von allen beteiligten Autoren genehmigt wurde und dass mit der Übergabe des Fallberichts alle mit der Einräumung der vorbeschriebenen Rechte an die Nutzer einverstanden sind.
5.)  Mit der Übergabe des Fallberichts und der Teilnahme am Raiffeisen-Landesbank Steiermark Turnusärztepreis ist die Übertragung sämtlicher Rechte abgegolten.

Zur Einreichung wird dieses Formular unterschrieben benötigt. Bitte hier downloaden.